Der Mastino Napolitano
 

 

Der Mastino ist der Wach- und Schutzhund "par exellence". Zugleich ist er ein verschmuster und anhänglicher Familienhund, der speziell Kindern treu ergeben ist. Bei entsprechender Abrichtung erreichen speziell Rüden eine unglaubliche "Mannstoppwirkung", sie erfordern jedoch eine konsequente und starke Hand. Sein Bewegungsdrang liegt auf niedrigem Niveau. Kein Hund für Hundesportler, aber einer für den "Ernstfall". Teure Aufzucht, hohe Haltungskosten. Diesen Hund sollte man sich leisten können.
 
  • Kurzer geschichtlicher Abriß: Der Mastino Napolitano ist ein Nachfahre des großen römischen Molosserhundes, den Columella im ersten Jahrhundert nach Christus in seinem Werk "res rustica" beschrieben hat. Die römischen Legionen, an deren Seite er kämpfte, verbreiteten ihn in ganz Europa; er wurde zum Ursprung vieler doggenartiger Rassen in den anderen europäischen Ländern. Jahrhundertelang überlebte er in den Ländereien am Vesuv und ganz allgemein in der Gegend um Neapel; dank der Hartnäckigkeit und Opferbereitschaft einer Gruppe von Kynologen - an ihrer Spitze sei der Tessiner Piero Scanziani genannt - begann seit 1946 wieder eine kontrollierte Zuchtauswahl.
     
  • Allgemeine Erscheinung: Schwerer, massiger, stämmiger und großer Hund, dessen Körperlänge die Widerristhöhe übertrifft.
     
  • Verhalten und Wesen: Beständiges, treues Wesen, ohne Grund weder aggressiv noch bissig; dem Heim und seinen Bewohnern ist er ein stets wachsamer Beschützer, intelligent, edel und majestätisch.
     
  • Haarkleid: Beschaffenheit des Haarkleides: Kurz, rauh und hart, dicht, überall von gleicher Länge und gleichmäßig glatt, dünn und höchstens 1,5 cm lang. Es darf  keinerlei Anzeichen von Fransen zeigen.
     
  • Haarfarbe: Die bevorzugten Farben sind: grau, bleigrau und schwarz, aber auch braun, falbfarben und intensiv falbfarben (hirschrot), manchmal mit kleinen weißen Flecken an Brust und Zehenspitzen. Alle Farben dürfen gestromt sein. Die Farbtöne haselnußbraun, taubengrau und isabellfarben werden toleriert.
     
  • Größe und Gewicht: Widerristhöhe: Rüden: 65-75cm. - Hündinnen: 60-68 cm. Man gewährt nach oben und unten eine Toleranz von 2 cm. Gewicht: Rüden: 60 - 70 kg. - Hündinnen: 50 - 60 kg.
     

 

Anzeige

 

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!